Betonlethargie



Автор: Fjoergyn
В альбоме: Monument Ende
Длительность: 07:25
Направление: Другая

На исходном языке:

Strassen biegen sich,
fliessen durch den Dunst aus Licht.
Das Bild trügt, scheint verlogen,
denn real, das ist es nicht.
Mein Wort stösst an das müde Flimmern.
Der Laternen kalter Schein,
in Rot getaucht die Wirklichkeit.

Das Dunkel sollte dunkler sein,
die Reflektion erstickt im Stein,
in einem Abbild uns’res Lebens,
in der Fiktion von Harmonie,
im Neonlicht des Strassenlebens,
im roten Teppich der Tristesse,
der sich durch die Gassen zieht
und am Beton empor gewachsen,
sich in alle Kammern flieht.

Die Lethargie schwebt in der Luft
und alles scheint befallen.
Nur der Beton steht wo er wuchs,
mit seinen starren Krallen,
tief im Erdreich eingegraben,
alle Farbe aus ihm zehrend
und der Phantasie im Geiste,
den Weg in diese Stadt versperrend.

Atme schwer den Staub vom Boden,
in die Lunge, in das Blut.
Gestank von faulen Tierkadavern,
den Duft vom Ende allen Muts.
Atme schwer den sauren Regen,
der sich auf die Stadt ergiesst
und in einem kleinen Strome
direkt ins letzte Erdreich fliesst.

Auf dass der Boden sich vergifte
und ein neues Steingeschwür
aus ihm wachsen, blühen möge,
eh das Grün den Grund berührt.
Auf dass diese Fiktion von Leben
ewig in den Köpfen thront,
und den Menschen für sein Werk
mit kargem Grau im Grau belohnt.

Текст на русском:

Штрассен biegen Сечи,
fliessen дурх ден Данст аус Лихт.
Дас Бильд trügt, scheint verlogen,
деннь реальный, дас Ист Эс нихт.
Майн сусла stöтпм АН-дас müde Flimmern.
Дер Laternen kalter Шайна,
в гнили getaucht умереть Wirklichkeit.

Дас Дункель sollte dunkler сейн,
умереть Reflektion erstickt им Штайн,
в эйнемъ Abbild унс’res источник жизни,
в der Fiktion фон Гармония,
чат Neonlicht де Strassenlebens,
чат roten Teppich дер грусть,
дурх дер Сич умереть могут zieht
унд АМ бетон вверх gewachsen,
Сечь в Алле Kammern flieht.

Умереть Lethargie schwebt в дер люфт
унд аллес scheint приключилась.
Нур дер бетон в WO steht ЕР wuchs,
в mit starren двери Krallen,
тифа в IM Erdreich eingegraben,
Алле Фарбэ ” аус игм zehrend
унд дер фантазию в IM Geiste,
ден Вег в дизель Штадт versperrend.

Наменя швер ден Штауб вом Боден,
в Die выпад, в дас Блут.
Gestank фон faulen Tierkadavern,
Duft вом ден Энде Аллен Muts.
Наменя швер ден sauren реген,
дер Сич ауф умереть Штадт ergiesst
унд эйнем kleinen в Строме
директ модули letzte Erdreich fliesst.

Дассом Сич ауф дер Боден vergifte
унд Эйн нойес Steingeschwür
wachsen aus в игм, blühen марта¶ге,
эх дас Grün ден Грунд berührt.
Ауф дас дизель Fiktion фон Лебен
эвиг в ден Köpfen thront,
унд ден Menschen für сейн Верк
МИТ kargem им Грау Грау belohnt.


Добавить комментарий